Ich passe gut in die Einrichtung... Hier beginnt also der Holzweg... Ich glaub, ich muss gar nicht... Du Leckerchen entkommst mir nicht!

Alicia ist zusammen mit Clooney und vier weiteren Geschwistern, ca. am 11.04.2010,
in einer Köln-Mülheimer Schrebergartenanlage geboren worden. Ihre Mutter war eine
Streunerin, die dort lebte und leider schon wenig später vom Auto überfahren wurde.
Alicia ist eine ganz grosse Schmuserin, die schon beim ersten Streicheln über den Rücken
ihr kleines Motörchen laufen lässt. Aufgrund ihrer überschäumenden Jugend, verbringt sie
ihre Tage vorzugsweise mit folgenden Tätigkeiten: Spielen, Toben, Balgen, Schlafen, Häufchen
oder Pipi machen, Fressen, Schmusen, sowie Forschen und Entdecken. Im Bemühen, den
grossen Schatten ihrer Vorgängerin Lady Mandy mit Licht zu erfüllen, führt sie die jahrtausende
alte Mäusepupstradition der kreativen Tapetennachbehandlung, mit grossem Eifer fort und ist
im übrigen gerne mit dem Erreichen neuer Geschwindgkeitsrekorde in der Diele beschäftigt.
Dinge die währenddessen im Weg stehen, wie Brüder, Personal, oder Möbel werden dabei
wahlweise
übersprungen oder schlichtweg überrannt. Beim Toben übertrifft sie ihren, bestimmt
nicht trägen,
Bruder Clooney mühelos in den Disziplinen: Dollbohrerei, Zerstörungspotential
und Ausdauer. Ihr rosanäsiges Brüderchen Clooney liebt Alicia heiß und innig, und schläft am
liebsten eng umschlungen mit ihm ein.
Alicia verfügt entzückenderweise über zwei unwiderstehliche Pinselöhrchen, die ihr ein etwas
luchsartiges Aussehen verleihen, welches sie gerne mit einem hinreissend unschuldigen
Schmachtblick aus ihren dunkel umrandeten Äugelchen
kombiniert.